Tuesday, September 27, 2022

Unterwegs auf Planet C

Die besten Menschen, Orte und Dinge in meinem Leben

10. April 2012


Das bin ich bei mir im Garten mit einem original Tour T-Shirt aus den 80 - Bruce Levine, unser damaliger Roadie, hat es mir geschenkt

In den letzten Tagen wurde ich richtig überrascht. Es ist schwer zu erklären, wie viel mir diese Dinge am Herzen liegen - aber ich versuch´s trotzdem. Das ist ungefähr so, als begegnet man seit ewiger Zeit wieder einem guten alten Bekannten. Als ob etwas Altbekanntes plötzlich wieder nagelneu erscheint. Für diese Geschenke bin ich wirklich unendlich dankbar. Für mich sind sie von unschätzbarem Wert.

Schönheit liegt stets allein im Auge des Betrachters und der wahre Wert eines Gegenstandes wird immer daran gemessen, welchen Preis man bereit ist dafür zu zahlen. Ich bin mir zwar nicht sicher, was ich in einem Laden dafür gezahlt hätte, aber all diese Dinge wurden mir ja schließlich von einem ehemaligen Mitarbeiter geschenkt. In Amerika gibt es ein Sprichwort: "The best things in life are free - Die schönsten Dinge im Leben haben keinen Preis". Und gerade diese simplen Geschenke sind es, die mich an die besten Menschen, Orte und Dinge in meinem Leben erinnern.

 


Mein Ex-Roadie Stephen Powers schenkte mir eine CHIC Tour Jacke aus dem Jahre 1979. Die passt mir sogar immernoch.


Bernard und ich sehen damals auf dem Flughafen wie Cops aus Blaxploitation-Filmen - UNBEZAHLBAR!


Ich und Luci Martin auf der Bühne


Das hier ist ein original Ticket von unserem Konzert in Iowa aus dem Jahre 1979! Achtet insbesondere mal auf den Eintrittspreis


Hier sind einige meiner originalen Notenblätter, die mir Bruce Levine schenkte


Ein Bild aus unserem UK-Tour Buch, das mir Bruce schenkte


Das Titel-Cover unseres UK-Tour Buchs aus dem Jahre 1979


Ein Bild aus unserem UK-Tour Buch aus dem jahre 1979, das mir mein Ex-Roadie Bruce schenkte


"The Best Things in Life Are Free - Die schönsten Dinge im Leben haben keinen Preis" - Bruce schenkte mir letzte Woche dieses über 30 Jahre alte CHIC T-Shirt

 


Add a comment Add a comment

Comments + Playlist

Category: Unterwegs auf Planet C

Meine letzte Woche in Bildern

9. April 2012


Heute hatte ich frei und schaute mir den Film "The Hunger Games" an

Heute hatte ich den ganzen Tag frei. Bei mir ist das schon etwas Außergewöhliches. Deshalb nutzte ich die Gelegenheit und schaute mir den Film "The Hunger Games" an. Letzte Woche ging gerade erst das Just Peace Summit meiner We Are Family Stiftung zu Ende. Es war für alle ein riesen Erfolg und mir fiel auf, dass eine unserer Global Teen Leader bei den letzten 8 Seiten des Buchs von "The Hunger Games" angekommen war.

Am darauffolgenden Tag veranstaltete unsere Stiftung den TEDxTeen und unmittelbar danach gab ich noch eine Buchsignierung, gefolgt von einem Konzert namens "The Legends of Disco" im Hammerstein Ballroom. Alle 3 Veranstaltungen liefen wirklich unheimlich erfolgreich.

Schon am Morgen danach begann ich mit den Proben für das Rainforest Konzert in der Carnegie Hall. Nach 3 intensiven Probetagen fand schließlich das Konzert statt. Auch das war ein riesen Erfolg.

Jetzt beginne ich schon mit den Planungen für meine Reise nach Japan, die in wenigen Tagen bevorsteht. Dieser Trip steht jedes Frühjahr bei mir auf dem Programm und ist gleichzeitig der Startschuss der Frühjahrs-/Sommer Tournee von CHIC.

Während ich hier sitze und mir Gedanken über meine zukünftigen Planungen mache, zeige ich euch einfach meine letzte Woche in Bildern.

 

Klickt auf die Bilder, um sie zu vergrößern und lest die Story dazu - benutzt zur Steuerung die Rechts/Links-Navigation

 


Add a comment Add a comment

Comments + Playlist

Category: Unterwegs auf Planet C

Es muss immer weitergehen!

8. April 2012


Ich, Fonzi und Luther - bei meinen letzten Studioaufnahmen mit Luther Vandross

Heute ist Ostersonntag und ich nutze den Tag, um viele Erlebnisse aus meinem Leben noch einmal Revue passieren zu lassen. Gestern erhielt ich zufällig eine Email von meinem langjährigen Freund und Band-Kollegen Fonzi Thornton, der damals zur CHIC Organization stieß, als Luther Vandross zu Change wechselte, einer Band, deren Sound sehr dem von CHIC ähnelte.

Schon seit der Zeit bei der Sesamstraße, meinem ersten professionellen Engagement, teilte ich mir mit Fonzi zusammen ein Zimmer und wir beide tourten durch die ganze Welt. Wir waren gerade Mal 19 Jahre alt und sind seitdem stets beste Freunde.

Man muss schon sagen, dass wir unheimlich stolz sind, zu einem Kreis von New Yorker Musikern zu gehören, die in Sachen Musik wirklich Maßstäbe gesetzt haben. Musik, die in erster Linie zum Tanzen anregte, aber darüber hinaus vielen Menschen auch sehr unter die Haut ging. So viele gute Freunde von damals sind leider schon verstorben, aber Fonzi erinnert mich immer wieder daran, dass es weitergehen muss!

 


Luther Vandross RIP sang zusammen mit CHIC, Change, Bowie - seine Songwriting- und Chart-Erfolge sind zu lang, um sie alle einzeln aufzuzählen


Bernard Edwards RIP, der Mitbegründer von CHIC - seine Hits und Produktionen sind zu zahlreich, um sie alle aufzuzählen


Tony Thompson RIP spielte ebenfalls in der Band CHIC, bei Bowie's Let's Dance und seiner Serious Moonlight Tour, bei der Power Station und sogar beim Live Aid zusammen mit Led Zeppelin, u.s.w.


Luci Martin, Raymond Jones RIP, und Alfa Anderson den Streichern von CHIC im Hintergrund


Ich, die CHIC Organization und Fonzi Thornton werden auf jeden Fall weitermachen!

 


Add a comment Add a comment

Comments + Playlist

Category: Unterwegs auf Planet C

Damals vor 16 Jahren

7. April 2012


Unser Konzert im Gedenken an den 15. Todestag meines früheren Band-Kollegen Bernard Edwards vergangenen April in Tokio

Demnächst bin ich wieder auf dem Weg nach Japan. Jedes Jahr um diese Jahreszeit reise ich im Gedenken an Bernard Edwards dort hin. Er war sowohl mein langjähriger Freund und Band-Kollege, als auch Mitbegründer der CHIC Organization, und verstarb damals in Japan, als er dort mit mir zusammen auf einer Tour unterwegs war.

Wir spielten damals bei einer riesen Show namens JT Super Producer. Dabei handelte es sich um eine Reihe von Konzerten, die als 90-minütiges TV-Special zu sehen waren. Die Idee dieser Show war: die Ehrung eines Musik-Produzenten mit einem Bericht über seine Lebensgeschichte, gefolgt von einem Live-Konzert zusammen mit zahlreichen Künstlern, mit denen er im Laufe seiner Karriere zusammen gearbeitet hatte. Im Jahre 1996 war ich dieser Produzent, und Steve Winwood, Simon LeBon von Duran Duran, Sister Sledge, Slash und CHIC waren die teilnehmenden Acts.

Während des letzten Live-Konzerts brach Bernard Edwards auf der Bühne zusammen. Ärzte kümmerten sich sofort um ihn und er konnte noch den Rest des 3-stündigen Konzerts fortsetzen. Gleich nach der Show ging er zurück auf sein Hotelzimmer, wo er kurze Zeit später auf der Couch vor dem Fernseher verstarb.

Am darauffolgenden Tag fand ich seinen leblosen Körper, nachdem er mehrmals nicht auf den Weckanruf durch den Hotelservice reagierte. Kaum zu glauben, dass das nun schon 16 Jahre her ist.

 


Ich und Bernard Edwards während der 80er in der Band Power Station


Bass-Legende Bernard Edwards und ich in den 80ern


Nile und Nard im April '96 live im Budokan - Bernard's letzter Auftritt


Steve Winwood


Simon Le Bon


Sister Sledge


Slash


Die ursprüngliche Besetzung der CHIC Organization

 


Add a comment Add a comment

Comments + Playlist

Category: Unterwegs auf Planet C

Von CHIC, über Madonna, bis zu Musicals

6. April 2012


Hier bin ich gerade in meiner Küche und spiele einen Song aus meinem neuen Musical, an dem ich zur Zeit arbeite

Seit ich vor etwa 1 1/2 Jahren von meiner Krebserkrankung erfuhr, versuche ich das Leben in vollen Zügen zu genießen. So stelle ich mir wirklich ein erfülltes Leben vor. Aber ohne die Unterstützung der vielen Menschen um mich herum, wäre ich ganz sicher nicht an diesem Punkt angelangt.

Auf meinem Lebensweg begegnete ich immer wieder Persönlichkeiten, die mir eine Menge über das Leben beibrachten, was ich bis heute ungemein zu schätzen weiß. Wenn ich beispielsweise ein Song komponiere und ihn anschließend produziere, greife ich auf einen riesigen Erfahrungsschatz zurück, der quasi wie auf einer Festplatte tief in meinem Gehirn abgespeichert ist.

Am 7. April werde ich ab 19 Uhr im Frederick Loewe Theatre an einer Veranstaltung im Rahmen der Songwriter's Hall of Fame Master Sessions teilnehmen. Dort werde ich einiges über die zahlreichen Tricks und Techniken erzählen, die ich in Vergangenheit immer wieder angewandt habe, und mit Sicherheit auch ein paar neue Sachen von mir vorspielen. Die Veranstaltung ist öffentlich und der EINTRITT ist FREI! Ich werde über alles berichten, angefangen von CHIC, über Madonna, bis zu Musicals.

 


NYU Steinhardt Poster


Ted Dunbar, einer meiner musikalischen Lehrmeister bei einem seiner Vorträge


Mein zweites CHIC-Album "C'est CHIC" - Über unser meistverkauftes Album gibt es jede Menge Geschichten zu erzählen


Madonna's "Like A Virgin" ist immer noch ihr meistverkauftes Album


Diana Ross' "Diana" ist immer noch ihr meistverkauftes Album


David Bowie's "Let's Dance" ist immer noch sein meistverkauftes Album


Schauspieler bei der Probe für mein Musical "Double Time" beim Alabama Shakespeare Festival

 


Add a comment Add a comment

Comments + Playlist

Category: Unterwegs auf Planet C

Wie kommt man eigentlich in die Carnegie Hall?

5. April 2012


Die Gitarristen-Fraktion auf der Bühne der Carnegie Hall kurz vor Beginn der Show

Die Antwort auf die Frage der heutigen Blog-Überschrift kann etwas scherzhaft gemeint nur folgendermaßen lauten: Üben, üben, üben. Am Dienstag Abend hatten wir einen fantastischen Auftritt in der Carnegie Hall für die "Save the Rainforest" Stiftung. Vor der Show standen aber erstmal jede Menge Proben auf dem Programm. Insgesamt gab es 3 Probetage, die um 10 Uhr anfingen und bis spät in den Abend andauerten. Hier seht ihr noch ein paar Fotos der vergangenen Tage, quasi als Antwort auf die Frage "Wie kommt man eigentlich in die Carnegie Hall?"

 


Hier probt die kleine Streicher-Gruppe ihren Part


Bruno Mars bei der Probe von "Jail House Rock"


Sting, Esperanza (die gerade in eine andere Kamera schaut), und ich knipsen während der Pause ein paar Fotos


Während unserer Probe in der Carnegie Hall machte ich schnell mit einigen Künstlern ein Foto


Der musikalische Leiter Narada Michael Walden weist die Band ein


Der Chor und die Band lauschen Narada's Anweisungen


Bei der Probe für das große Finale - So sah die Carnegie Hall von meinem Platz aus gesehen aus


Kurze Probe von "Moon River" vor Beginn der Show


Hier gehen wir nochmal ein paar Nummern kurz vor Beginn der Show in der Carnegie Hall durch


Meryl Streep und Jennifer Hudson im Ukleidebereich


HA! Als ich damals als Jugendlicher zum ersten Mal in die Carnegie Hall kam, durfte man dort noch rauchen


Ex-Präsident Clinton, Meryl Streep und Bruno Mars (als Schatten) - Wußtet ihr, dass der Ex-Präsident hervorragend Saxophon spielen kann? Er ist einer der wenigen, der es auch ohne großartig zu proben in die Carnegie Hall schafft

 


Add a comment Add a comment

Comments + Playlist

Category: Unterwegs auf Planet C

Ein paar Fotos

4. April 2012


Meryl Streep und ich - Sie sang wirklich fantastisch gestern Abend in der Carnegie Hall

Der gestrige Abend war einfach grandios. Ich liebe es einfach, bei den Rainforest Konzerten aufzutreten. Das ist einfach immer wieder eine sagenhaft tolle Veranstaltung und ich möchte mich nochmals bei Sting und Trudie für dieses schöne Erlebnis gestern Abend bedanken. Bei dieser Show trifft man immer eine Menge interessanter Leute, und zwar nicht nur diejenigen, die an diesem Abend sowieso auftreten, sondern auch viele Leute, die einfach als Gäste dieser Veranstaltung auftauchen. Ich war zwar schon immer von allen möglichen Stars und Persönlichkeiten in meinem Leben umgeben, sogar vor meiner musikalischen Karriere, aber ich muss schon zugeben, dass mich die Anwesenheit von US-Präsident Bill Clinton wirklich beeindruckt hat.

Die Zusammenstellung der Künstler in diesem Jahr war wirklich vom Feinsten und für jeden wurde etwas geboten, unter anderem ein echter Opern Star, viele fantastische Tanzauftritte, und vor allem Meryl Streep, die eine Auswahl von sehr anspruchsvollen Songs zum Besten gab. Hier könnt ihr euch ein paar Fotos anschauen.

 


Die einzigartige Esperanza Spalding und ich


Jared Scharff (Gitarrist von SNL), ich und Will Lee (Bassist der David Letterman Show)


Tom Hanks und ich auf einem anderen Konzert - dieses Mal trat sogar seine Frau Rita Wilson auf


Rita Wilson und ich - ich wusste gar nicht, dass sie an diesem Abend singen wird, obwohl wir wirklich eng befreundet sind - täglich lernt man mehr


Traditionell lasse ich stets eine meiner Gitarren von allen Künstlern signieren, denn in dieser Form werden die Künstler wohl nie mehr zusammenkommen


James Taylor, Meryl Streep, Sir Elton John und Sting kurz vor ihrem Auftritt als Darsteller für die Szene aus "The Wizard of Oz"


Mein Backstage-Pass aus dem Jahre 2004 und eine meiner signierten Gitarren


Meine Ersatz-Gitarre des Rainforest Konzerts aus dem Jahre 2010

 


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Es geht immer verdammt ab!

3. April 2012


Trudie, Elton und Meryl planen das große Finale der Show

Gestern war unser zweiter Probetag für das "Save the Rainforest" Konzert, einer Spenden-Gala für Sting's Wohltätigkeitsstiftung. Wie bereits in den Jahren zuvor werden diese Shows von seiner Frau Trudie Styler produziert und sind immer ein wunderbares Ereignis.

Dort aufzutreten ist für mich fast schon eine Art Tradition und ich freue mich immer wieder auf diese interessante Mischung von Künstlern und Songs. Als besonderes Andenken an diese Veranstaltung lasse ich immer eine meiner Gitarren von allen teilnehmenden Künstlern unterschreiben, schließlich wird diese Zusammenstellung von Künstlern nie wieder so auf einer Bühne zusammen sein.

Jedes Jahr hat immer seine eigenen, ganz besonderen Höhepunkte, und von diesen wird es sicherlich auch in diesem Jahr einige geben. Mal ehrlich, wann hat man schon mal die Möglichkeit Meryl Streep in Begleitung eines Orchesters singen zu hören, oder Rita Wilson bei einem Duett mit Vince Gill zu erleben?

Dieses Jahr bringen Elton John und Bruno Mars den Saal zum Kochen, zusammen mit Esperanza Spalding, Jennifer Hudson, James Taylor, Rosanne Cash, Bryn Terfel, einer fantastischen Tanz-Nummer von Channing Tatum und natürlich dem Muti-Talent Sting.

Die musikalische Leitung wird, wie auch bereits in den Jahren zuvor, Narada Michael Walden übernehmen und unsere Band, sowie der Chor wird ebenfalls exakt die gleiche Zusammenstellung haben. Es geht immer verdammt ab!

 


Sting und Esperanza Spalding


Jennifer Hudson singt regelrecht den Putz von den Wänden


Die "Strat Cats" spielen "Diamonds Are A Girl's Best Friend"


James Taylor zusammen mit Orchester


Jennifer, Bryn, Rita und Vince proben für das Finale der Show


Bruno Mars bei der Probe


Unsere Bläser-Fraktion

 


Add a comment Add a comment

Comments + Playlist

Category: Unterwegs auf Planet C

Die talentiertesten Menschen, die ich kenne

2. April 2012


Die Gitarristen-Fraktion beim Rainforest-Konzert

In zwei Tagen trete ich zusammen mit Sting in der Carnegie Hall auf. An seinem Rainforest Benefiz Konzert teilzunehmen ist für mich fast schon eine Art Tradition. Genauso wie ich, ist auch Elton John schon seit dem allerersten Konzert mit dabei. Auch James Taylor trat dort über viele Jahre hinweg mit uns zusammen auf! Für mich war es stets etwas ganze Besonderes, mit dieser Gruppe von einzigartigen Musikern zusammen zukommen und sie sind seitdem fast wie eine Art Familie für mich geworden.

Dieses Jahr gibt es Gastauftritte von Bruno Mars, Meryl Streep, Vince Gill, Jennifer Hudson, Channing Tatum, Rosanne Cash und Bryn Terfel. Trudie Styler, der Ehefrau von Sting und gleichzeitig die Produzentin der Show, wird es diesmal mit Sicherheit wieder gelingen, eine fassettenreiche, ausgewogene und interessante Truppe von Künstlern zusammenzustellen.

Sting und Trudie kümmern sich wirklich liebevoll um alle. Als bei mir damals Krebs diagnostiziert wurde, waren David Bowie, Sting, Trudie, und unser musikalischer Leiter des Rainforest Konzerts, Narada Michael Walden, die ersten Freunde, die sich bei mir meldeten und mir beistanden. Insbesondere Narada und mich verbindet eine langjährige, enge Freundschaft und er ist für mich definitiv einer der talentiertesten Menschen, die ich kenne.

 

Klickt auf die Bilder, um sie zu vergrößern und lest die Story dazu - benutzt zur Steuerung die Rechts/Links-Navigation

 


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Mein Kopf glüht

1. April 2012


Grandioses Ende eines langen Tages - und jetzt glüht mein Kopf

Gerade habe ich den längsten Tag ALLER ZEITEN hinter mir, seitdem wir Konzerte geben. Deshalb zeige ich euch nur kurz ein paar Bilder von gestern Abend, denn mein Kopf ist am Glühen.

 

Klickt auf die Bilder, um sie zu vergrößern und lest die Story dazu - benutzt zur Steuerung die Rechts/Links-Navigation

 


Add a comment Add a comment

Comments + Playlist

Category: Unterwegs auf Planet C

Page 17 of 33