Tuesday, September 27, 2022

Unterwegs auf Planet C

Chaos bis zur letzten Minute


Noch ein Foto von mir und Adam Lambert, aufgenommen von Terry - ich kann nicht mehr vor Lachen

Es wird langsam Zeit für ein paar neue Blutuntersuchungen, die ich nach meiner Krebsoperation regelmäßig durchfuhren muss, und das macht mich immer ziemlich nervös. Heute hielt sich die Nervosität jedoch in Grenzen, denn gestern Abend konnte ich mich vor Lachen nicht mehr halten. Grund dafür ist ein Privat-Video, das meine erste Begegnung mit Adam Lambert zeigt. In der Aufnahme kann man ganz gut sehen, dass ich bei seinem Song "Shady" vor lauter Spaß völlig das Konzept verliere.

Adam verspätete sich auf dem Weg zum Studio und mir blieb nur wenig Zeit, um alles einzuspielen. Da mein Gitarren-Techniker das Video gedreht hatte, sah ich diese Aufnahmen nun zum allerersten Mal. Sie waren in einem Ordner versteckt, der mir erst gar nicht aufgefallen war, versehen mit dem Titel "Chaos bis zur letzten Minute"

 


Privat-Aufnahme mit Adam Lambert - bei der Konzeption von "SHADY"

 


Adam kann auch nicht mehr aufhören zu Lachen!


Ich in der Power Station/dem Haupt-Aufnahmestudio der Avatar Studios

 


Add a comment Add a comment

Comments + Playlist

Category: Unterwegs auf Planet C

Zum ersten Mal veröffentlicht

30. April 2012


Einen Großteil dieser Aufnahmen werden hier zum ersten Mal veröffentlicht

Vor ein paar Monaten spielte ich zusammen mit Adam Lambert einen funky Track namens "Shady" ein. Wie ihr ja bereits wisst, dokumentiere ich seit meiner Krebserkrankung im vergangenen Jahr nahezu alles, was sich in meinem täglichen Leben so abspielt.

Aber da ich nun mal nicht gleichzeitig Fotografieren und Gitarrespielen kann, übernimmt mein Gitarren-Techniker Terry den Job. Es war für ihn das erste Mal, dass er Adam begegnet ist und deshalb nahm er die Bilder mit Respekt aus etwas Distanz auf. Ein Großteil der folgenden Aufnahmen werden hier zum ersten Mal veröffentlicht.

 


Mein Gitarren-Techniker Terry mit der "Hitmaker" Gitarre


Ich und Adam während der "Shady" Session


Ich und Adam hatten eine Menge Spaß im Studio


@AdamLambert beim Twittern mit den Fans, während wir auf den nächsten Beat warten


Foto von mir und Adam Lambert


Ich zusammen mit Adam im Studio A


Ich, die Hitmaker (meine Gitarre), und mein Sound-Engineer Rich bei der Studioaufnahme von "Shady" - im selben Raum, in dem auch CHIC´s erstes Album entstand

 


Add a comment Add a comment

Comments + Playlist

Category: Unterwegs auf Planet C

Absolut traumhafte Frauen!

29. April 2012


Die erste Zusammensetzung von CHIC bestand aus 5 Jungs und 8 absolut traumhaften Mädels!

Seit Gründung der CHIC Organization konnten wir uns immer sehr glücklich schätzen, eine ganze Reihe von fabelhaften weiblichen Musikern und Sängerinnen in die Band zu haben. Darüber hinaus bin ich glücklicherweise von einer Menge toller Frauen umgeben, die mich stets in vielen anderen Bereichen unterstützen.

Als ich heute durch mein Bilderalbum blätterte, fiel mir auf, dass die Liste dieser tollen Frauen so umfangreich ist, dass man im heutigen Blog nur einen Bruchteil davon erwähnen könnte - ich bin einfach von absolut traumhaften Frauen umgeben!

 

Klickt auf die Bilder, um sie zu vergrößern und die Story zu lesen - benutzt zur Steuerung die Rechts/Links-Navigation

 


Add a comment Add a comment

Comments + Playlist

Category: Unterwegs auf Planet C

Crazy, Sexy und Abgefahren

28. April 2012


Der Dance Music Guru Arthur Baker erzählt mir lustige After Hour Geschichten auf dem Bestival

Allein in diesem Jahr wird CHIC ganze 10 Mal in Großbritannien auftreten. Dabei werden wir vor allem auf Festivals spielen, die so abgefahren sind, dass sie schon fast verboten gehören. Eines davon wird das Bestival sein.

Diesmal bekomme ich extra ein eigenes Zelt zur Verfügung gestellt, damit ich vor dem Konzert mein Buch vorstellen, und dazu ein paar kleine Geschichten mit meiner Gitarre erzählen kann. Ich kann mir vorstellen, dass es diesmal doppelt so abgehen wird wie in den Jahren davor, und das war schon total crazy, sexy und abgefahren.

 


Meine Buchpräsentations-Party auf dem BESTIVAL 2012


Hier seht ihr Elly Jackson in einem BESTIVAL Video Clip aus dem letzten Jahr

 


Dieses Mädel, die sich hier so sexy räckelt, war nicht nur hübsch, sondern auch total nett


Hier ein Mädel mit ein paar sexy Seidenstrümpfen


Auf dem Bestival gab´s den geilsten Catering-Service, den ich jemals gesehen habe


Kurzer Schnappschuss mit einem Mädel vor der Show


Ich zusammen mit einer Festival-Besucherin. CHIC Sängerin Kim und unser Tontechniker Marco seht ihr im Hintegrund


Melissa von CHIC zusammen mit einem Mädel aus dem Zelt, die ihr total ähnlich sieht


Das Lineup beim Bestival 2010


Party Girl beim Bestival 2010


Das Massage-Zelt beim Bestival


Ich mit Echo & the Bunnymen beim Bestival 2010


Das Lineup vom Bestival 2012 - [Klick um zu vergrößern]

 


Add a comment Add a comment

Comments + Video + Playlist

Category: Unterwegs auf Planet C

Bevor ich sterbe

27. April 2012


Jerry und ich mit der Bord Crew auf dem Rückflug von Japan

Während ich gestern in der Flughafen-Lounge saß, um auf meinen Rückflug von London nach New York zu warten, führte ich eine wirklich interessante Unterhaltung. Durch Zufall saß neben mir eine Dame, die dem Krebs bereits mehrere Male von der Schippe gesprungen war. Erst nachdem ich mich mit ihr unterhalten hatte, wurde mir klar, dass ich über meine derzeitige Situation sehr dankbar sein kann. Ganz egal wie´s am Ende ausgehen wird, eines kann man zu diesem Zeitpunkt schon sagen: die letzte Woche meines Lebens lief wirklich hervorragend. Im Prinzip bin ich einmal um die ganze Welt geflogen, hatte ein paar tolle Auftritte, traf mich mit vielen außergewöhnlichen Leuten und schmiede noch viele große Pläne bevor ich sterbe.

 


In Japan gab ich ein paar tolle Shows und verschenkte am letzten Abend sogar eine meiner Fender Strat Gitarren


Die CHIC Shows waren heißer als jemals zuvor


Die Mädels waren noch heißer


Hab ich schon erwähnt, dass die Mädels heiß waren?


Ich mit meiner Freundin Miki im Backstage Bereich - soviel zum Thema "heiße Mädels"


Beim Chillen mit der Bord Crew auf dem Flug nach London


In London war ich unter anderem Gastredner bei einer exklusiven Dinner Party mit einer Reihe von einflussreichen Geschäftsleuten


Während meinem Aufenthalt in London nahm ich noch an einer TV-Dokumentation über die Disco Era teil


Kurz vor meinem Abflug aus London schaute ich nochmal kurz im Studio von LaRoux vorbei, um mich mit Elly Jackson zu treffen


Ich spielte auf ihrer Gitarre, die sogar sehr meiner eigenen Gitarre ähnelt, und staunte nicht schlecht über das gesamt Equipment von ihr und Ian


Und die hatten wirklich einiges an Equipment


Ihr neuer Sound machte mir echt Spaß und wir beschlossen in Zukunft zusammenzuarbeiten - anschließend stand schon früh morgens mein Rückflug an


Als ich aus Japan nach New York zurückkehrte, hatte mein IT-Spezialist D tatsächlich meinen Blog gehackt und ein paar Adam Lambert Fan Videos online gestellt - Hier spiele ich den Song "Shady" zusammen mit Adam Lambert ein


Ein Foto mit einer meiner netten Stewardessen auf dem Rückflug von London


Wenn ich mich in meinem New Yorker Apartment aufhalte, dann nutze ich immer diesen Raum, um zu komponieren


Gerade wegen den Plänen, die ich in der vergangenen Woche gemacht habe, machte ich mich sofort nach meiner Ankunft zu Hause an die Arbeit für "The Good Antagonist" - einen Song aus meinem Musical DoubleTime


Danach arbeitete ich an "Start Again", denn ich will unbedingt, dass diese Show eines Tages auf dem Broadway gespielt wird


Im Laufe meines Lebens hab ich schon viel hervorgebracht, aber es gibt noch einiges an interessanten Dingen, die ich noch erreichen will, bevor ich sterbe

 

 

VIDEO / HOTSPOT AREA END -->
Add a comment Add a comment

Read more...

Category: Unterwegs auf Planet C

Elly und die Crew von LaRoux

26. April 2012


American Airlines #101 - von London nach New York City

Heute fliege ich zurück nach NYC. London war mal wieder fantastisch. Schaut euch mal die Bilder auf meiner Facebook Seite an, wie ich mit Elly und der Crew von LaRoux unterwegs war.

 

 


Add a comment Add a comment

Read more...

Category: Unterwegs auf Planet C

Einfach nur Shady

25. April 2012 - Update von: IAmMisterD
Gestern hab ich mir schnell mal erlaubt Nile´s Blog zu hacken, um euch das unglaubliche Feedback auf "Shady" und auf das Video-Material von Nile´s Studio-Session mit Adam Lambert zu zeigen. Nile fand die Idee total witzig und wir entschieden uns das Posting für den Rest des Tages online zu lassen. Wir haben wir zudem noch ein paar weitere YouTube Videos hinzugefügt. Viel Spaß damit!

 

24. April 2012 - AUSGABE 2


Hey Leute, ich bin´s D (IAmMisterD). Während Nile mal wieder in der großen weiten Welt unterwegs ist, hab ich mir schnell mal erlaubt seinen Blog zu hacken, um euch das hier zu zeigen (ich hoffe er hat nichts dagegen!).

Wie ja viele von euch bestimmt schon wissen, arbeitete Nile an Adam Lambert's neuem Album, und das Feedback auf ihre Zusammenarbeit bei dem Song "Shady" ist einfach unglaublich!

Schon bei den ersten Probeaufnahmen war uns allen klar, dass der Song total abgeht, deshalb haben ich und Jean Morisson alles per Video-Kamera festgehalten, was nun in verschiedenen Remix-Versionen bei YouTube rauf und runter läuft. Und zwar so heftig, dass ich mich jetzt extra in Nile´s Blog einhacken musste...denn auch ich fühle mich einfach nur Shady.

 


Aufnahme von TheAdamdownunder


Aufnahme von GLAMBERTROSE


Aufnahme von tattoojo91

 

 


Add a comment Add a comment

Read more...

Category: Unterwegs auf Planet C

Du bist dein eigener Held

23. April 2012


Debbie Ford und ich, als sie letztes Jahr kurz bei einer Probe von CHIC vorbeischaute

Gestern kam ich gegen 17 Uhr erst aus Japan zurück, und heute fliege ich gegen 18 Uhr schon weiter nach London. Meinen Zwischenstop zu Hause in New York legte ich nur ein, um mich mit dem preisgekrönten Regisseur Kenny Leon und Debbie Ford, der Bestseller-Autorin und Filmemacherin der NY Times, zu verabreden. Nach meiner tollen Konzertreihe in Tokio freue ich mich riesig auf das Treffen mit diesen außergewöhnlichen Persönlichkeiten.

Mit Kenny arbeitete ich bereits für die UN bei einer Veranstaltung, von der viele Diplomaten heute noch schwärmen. Das Event im Auftrag der UN trug den Titel "Breaking the Silence Beating the Drum": ein Internationaler Gedenktag an die Opfer der Sklaverei und des Sklavenhandels. Ich war damals für die musikalische Leitung verantwortlich, Kenny übernahm die Regie, und das Programm beinhaltete Auftritte von: Salif Keita, Whoopi Goldberg, Toumani Diabate, Izaline Calister, Akon und Peter Buffett, Blind Boys of Alabama, CCH Pounder, Gilberto Gil, Sarah Jones, Staceyann Chin, Phylicia Rashad, Passing Strange's Stew, und Ky-Mani Marley, der den Redemption Song aufführte - (Ich musste mich während der Aufführung extra hinknien, weil ich in der Dunkelheit kaum die Noten lesen konnte).

Als ich mit Debbie Ford zusammen vor einigen Wochen auf Turks & Caicos verweilte, hörte sie mir stets aufmerksam zu, als ich ihr täglich aus meinen Memoiren "Le Freak" vorlas. Sie versicherte mir, dass das Buch, welches quasi mein erster Versuch als Autor war, in der Tat sehr, sehr gut gelungen sei. Dabei war es nicht gerade einfach über mein einsames und kompliziertes Leben zu sprechen. Ich erzählte ihr, wie ich mich als Kind schon ausgegrenzt fühlte und oftmals die Liebe meiner Mutter vermisste, die mich ständig vernächlässigte. Daraufhin sagte sie wortwörtlich, "Ich schwöre bei Gott, schau an was aus dir geworden ist und du wirst sehen, dass du dein eigener Held bist".

 


"Redemption Song" von Ky-Mani Marley und Nile Rodgers

 


 


Add a comment Add a comment

Read more...

Category: Unterwegs auf Planet C

Unterwegs nach Hause

22. April 2012


Delta Flug #172 - von Tokio nach New York City

Vielen Dank für eine fantastische Zeit und eine großartige Woche in Japan. Wir sehen uns morgen wieder. Während ihr das hier gerade lest, bin ich schon unterwegs nach Hause.

 

 


Add a comment Add a comment

Comments + Playlist

Category: Unterwegs auf Planet C

Ich war kurz davor zusammenzubrechen

21. April 2012


Der Journalist fragte mich "Sind Sie bereit?" - Ich sagte, "Ich denke schon"

Seit unserer Ankunft in Japan vor 4 Tagen, habe ich gerade mal 2 1/2 Stunden geschlafen. Nachdem ich schon 6 Auftritte hinter mir hatte, stand ich kurz davor, mich wegen totaler Erschöpfung ins Krankenhaus eingeliefern zu lassen. Aber immer dann, wenn ich am Tiefpunkt angelangt bin, habe ich es bisher immer wieder geschafft genügend Kraft für den Job zu sammeln, der mir so am Herzen liegt. Ich war sogar dazu in der Lage ein paar Interviews zu geben, was ich an meinem Job fast als den anstrengensten Teil betrachte!

Ich glaube es ist die Liebe, die mir mein Publikum entgegenbringt, die vielen fleißigen Helfer und meine fantastische Crew, die mir die Kraft geben das alles durchzuziehen. Ich würde sie niemals im Stich lassen. Viele Musiker besitzen in der Tat die Fähigkeit, immer noch etwas mehr Energie freizusetzen, auch wenn man meint, es geht nichts mehr. Hier könnt ihr sehen, was ich mit meinem letzten Rest an Energie gemacht habe, obwohl ich kurz davor war zusammenzubrechen.

 


Am Schluss meines letzten, von insgesamt 3 Interviews für das Magazin HERS, konnte ich langsam wieder Kraft sammeln


Ich kam in die Umkleide meiner Band, als die gerade Party machten, was meinen Kreislauf wieder in Schwung setzte


Wir beginnen die Show mit CHIC's "Hanging"


In "Hanging" machen die Bläser den Groove aus


Unser Team legt los


Folami!!!


Jerry, Jerry!!!


Die Mädels brachten ordentlich Schwung rein


Wunderbarerweise ging´s mir plötzlich wieder gut


Das Publikum merkte das und dann legten wir richtig los!


Es wurde funky wie immer


"Just throw your hands high in the air and party hearty like you just don't care"


Nach der Show ging´s wieder direkt weiter. Aber wie ihr sehen könnt, geht´s mir fantastisch!


Zum Beginn der zweiten Show ging´s mir noch gut, obwohl ich zunächst dachte, ich stehe kurz davor zusammenzubrechen

 


Add a comment Add a comment

Comments + Playlist

Category: Unterwegs auf Planet C

Page 15 of 33