Sunday, November 28, 2021

Unterwegs auf Planet C

Wow. Wie die Zeit vergeht!

10. Februar 2012


Ich und Paula Abdul im Studio zusammen mit Sound-Techniker Gary Tole

Gestern bekam ich Besuch von zwei Freunden, die ich bestimmt schon seit 20 Jahren nicht mehr gesehen hatte. Es waren Oliver Leiber, Sohn des bekannten Komponisten Jerry Leiber (vom legendären Produzenten-Team Leiber und Stoller), und Filmproduzentin Anouk Nora. Oliver, den ich schon fast mein ganzes Leben kenne, stürmte damals mit den zwei Nr. 1 Hits von Paula Abdul "Forever Your Girl" und "Opposites Attract" ins Rampenlicht.

Mit Paula arbeitete ich zusammen für den Film "Der Prinz aus Zamunda". Ich war für den Filmsoundtrack zuständig, sie für die Choreographie in der Szene mit dem afrikanischen Tanz.

Oliver's Bruder Jed Leiber schrieb zusammen mit mir und Jeff Beck den Soundtrack für einen Film namens "Blue Chips", mit Nick Nolte und Shaquille O'Neal in den Hauptrollen.

Mit Anouk war ich sehr eng befreundet, da ihrer Familie ein Hotel namens "La Samanna" auf der Insel St. Martin gehörte. Früher war sie mal mit dem Filmproduzent Marcus Nispel liiert. Gemeinsam produzierten wir damals den Song von Olé Olé "Soldados del Amor ft. Marta Sanchez". Wow. Wie die Zeit vergeht!


Oliver Leiber und Anouk Nora


Jed Leiber und Elton John zusammen in Jed's Studio


Anouk und ich


Marta Sanchez


Paula Abdul "Opposites Attract"


"Der Prinz aus Zamunda" Afrikanischer Tanz - der Soundtrack stammt von mir, die Choreographie von Paula Abdul


Die Filmmusik von mir, Jed Lieber und Jeff Beck für den Film "Blue Chips"


Olé Olé "Soldados de Amor feat. Martha Sanchez" - Ab Minute 3:30 könnt ihr meinen Gitarren-Part hören

 


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Mit uns auf der Bühne tanzen

9. Februar 2012


Folami, ich und Kim

Gestern Abend bekam ich ein Video zugeschickt, auf dem man mich, Folami, und Kim während unseres Auftritts von "Good Times" sehen kann. Wir traten damals zusammen mit einem Sinfonie-Orchester im Rahmen der Konzertreihe von "Night of the Proms" auf. Die Aufnahme stammt von unserem Auftritt in Dortmund.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie sehr man bei solchen Shows zusammenwachsen kann, schließlich setzt so ein Auftritt ein sehr aufeinander abgestimmtes Zusammenspiel vorraus. Die Art und Weise, wie Musiker aus dem klassischen Bereich die Musik von CHIC interpretieren, ist sehr interessant. Und es verdeutlicht etwas, woran ich immer geglaubt habe: Musik funktioniert wie eine universelle Sprache, die einfach jeder versteht.

Mir wird immer ganz warm um´s Herz, wenn ich Leute sehe, die zwar nie erlebt haben, wie unser Sound damals in Underground Disco-Clubs gespielt wurde, aber trotzdem mit uns zusammen auf der Bühne tanzen.


CHIC bei den Night of the Proms "GOOD TIMES" LIVE in Dortmund

 


Eine Streicher von CHIC, während der Deutschland-Tour


Alle Acts zusammen mit dem NOTP Team im Backstage-Bereich in Dortmund


Bei der Probe mit dem Orchester - Musik ist eine universelle Sprache


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Meine Lieblingsplatten von Daft Punk

8. Februar 2012


Ich zusammen mit Daft Punk in meinem NYC Apartment

Heute nahm ich einen ganz frühen Zug in die Stadt, denn ich wollte so viel Zeit wie möglich mit Daft Punk verbringen. Nach all den Jahren mussten wir endlich alles nachholen, was wir bisher bei unseren Treffen immer versäumt hatten. Während unserem Treffen sagte Thomas zu mir "Nile, diesmal hat wirklich alles perfekt gepasst".

Wir verbrachten einen tollen Tag zusammen. Die beiden blieben fast den ganzen Tag in meinem NYC Apartment. Alles lief so fantastisch, dass wir am liebsten noch weiter gemacht hätten, aber ich musste noch eine Reihe Interviews für meine anstehenden Auftritte mit CHIC in Australien geben. Nachdem ich mit meinen Interviews fertig war, hörte ich meine Lieblingsplatten von Daft Punk.

Fahrt mit eurem Cursor über die einzelnen Punkte und genießt es!

Design von CatNipSoup


Daft Punk "Da Funk"


TRON: Legacy "The Grid" - Absolut klasse!

 


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Daft Punk sind bei mir zu Hause

7. Februar 2012


Daft Punk

Heute treffe ich mich mit Thomas Bangalter und Guy-Manuel de Homem-Christo, besser bekannt als Daft Punk. Wir hatten uns damals in den 90ern schon mal kurz bei einer Party in NYC kennengelernt. Dort ging es allerdings ziemlich hektisch zu, so dass für einen interessanten Austausch kaum Zeit war, außer dass sie mir kurz ihr Beleid für den Tod meines früheren Partners Bernard Edwards aussprachen. Sie sind absolute Fans von CHIC. Und das beruht auf Gegenseitigkeit.

Ich stehe total auf Daft Punk. Das erste Mal als ich "Da Funk" hörte, fand ich die Platte eine der groovigsten Tracks, die ich seit Langem gehört hatte. Der Song "One More Time" wurde gerade veröffentlicht, als ich nach Paris unterwegs war, um bei Virgin Records vorbeizuschauen.

Fast hätte ich mich damals schon mit den Jungs getroffen, aber irgend etwas kam dazwischen. "Harder, Better, Faster, Stronger" war einfach der coolste Song des Jahres.

Nach all diesen Jahren, in denen wir es immer wieder versäumt hatten uns zu treffen, sind Daft Punkt heute endlich bei mir zu Hause.

Fahrt mit eurem Cursor über die Punkte und genießt es!

Design von CatNipSoup


Daft Punk "Da Funk"


TRON: Legacy "The Grid" - Absolut klasse!

 


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Ich denke an euch

6. Februar 2012


Das Banner der Kinder-Krebsstation von Texas

Die frühe Morgensonne erwärmte mein Gesicht, als ich das Hotel Vierjahreszeiten in Houston verließ. Die CHIC Organization machte sich auf den Weg in die Kinderkrebs-Station von Texas, um dort eine kleine Jam-Session zu spielen.

Wir sind extra in diese Stadt gekommen, um bei einem ein Charity-Konzert aufzutreten, das von dem Ehepaar Sue und Lester Smith veranstaltet wurde. Diese beiden sammelten unglaubliche 32,260,000 $ an Spendengeldern. Dieses Geld ist von großer Bedeutung, weil wir damit Leben erhalten können, und zwar nicht nur das der Kinder, sondern auch das des Pflegepersonals, der vielen Angestellten, der freiwilligen Helfer und allen anderen, die in diesem Prozess eine Rolle spielen.

Diese ganzen Erfahrungen, die ich dort sammeln durfte, haben mich wirklich grundlegend beeindruckt. Obwohl ich heute wieder zu Hause in Connecticut bin, möchte ich mich nochmals ausdrücklich bei Sue, Lester und allen anderen in der Kinderklinik bedanken und euch sagen, dass ich an euch denke.


Die frühe Morgensonne erwärmte mein Gesicht, als ich heute morgen das Hotel Vierjahreszeiten in Hosuton verließ


Die CHIC Org kommt in der Kinderkrebs-Station von Texas an


Terry Brauer, der Gitarren-Tuner der CHIC Org


Die CHIC Org spielt ein paar Songs für die Leute auf der Krebsstation


Alle Patienten, alle Angestellten und Familien, die ich dort kennenlernen durfte - ich denke an euch


Wir spielen noch einen Song in der Krebsstation


Folami und Kim


Ein Poster des Projekts "Purple Songs Can Fly Music"


Du hast wirklich toll gesungen - ich denke an dich


Ihr habt wirklich eine fantastische Einrichtung - ich denke an euch


Ich zwei wart echt süss und total lieb zu mir -ich denke an euch


Alle Patienten, alle Angestellten und Familien, die ich dort kennenlernen durfte - ich denke an euch


Diese Aufnahme entstand kurz vor unserem Soundcheck für die Spenden-Gala der Kinderkrebsklinik in Texas


Ich fühle mich geehrt, dass ihr extra einen Song für mich geschrieben habt - ich denke an euch


Folami


Hier bekomme ich eine kurze Führung durch die Klinik


Beim Musik machen


The CHIC Organization "Thinking Of You" LIVE

 


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Zusammen mit tollen Leuten

4. Februar 2012


Patienten und Angestellte auf der Krebsstation im Kinderkrankenhaus von Texas

Gestern verbrachte ich den ganzen Tag mit Patienten und Angestellten auf der Krebsstation im Kinderkrankenhaus von Texas. Diese Station ist wirklich eine fantastische Einrichtung. Was mich besonders beeindruckte, war die Ausgewogenheit zwischen medizinischer Technologie und den vielen Freizeit-Möglichkeiten, sich durch Kunst, Musik, Glauben und Menschlichkeit inspirieren zu lassen.

Normalerweise erzähle ich ja immer viel, aber es heißt ja "ein Bild sagt mehr als tausend Worte" - nimmt man dieses Sprichwort genau, dann sprechen die folgenden Bilder Bände. Hier seht ihr, wie ich meinen Tag zusammen mit wirklich tollen Leuten verbracht habe.


Eine große Vielfalt an modernster Technologie


Eine große Vielfalt an Angeboten, sich andersweitig zu beschäftigen


Eine große Vielfalt, etwas über die Geschichte zu lernen


Eine große Vielfalt an Kunst


Eine große Vielfalt an Musik


Zusammen mit tollen Leuten


Zusammen mit tollen Leuten


Zusammen mit tollen Leuten


Zusammen mit tollen Leuten


Zusammen mit tollen Leuten


Zusammen mit tollen Leuten


CHIC "Real People"

 


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Ich kann auch tapfer sein!

4. Februar 2012


Vor über einem Jahr wurde ich wegen meiner Prostatakrebserkrankung im Krankenhaus behandelt

Vor über einem Jahr wurde ich wegen meiner Prostatakrebserkrankung im Krankenhaus behandelt. Seit diesem Zeitpunkt ist Musik für mich zu einem ganz festen Bestandteil meines Heilungsverlaufs geworden. Ganz egal wo ich mich auf der Welt aufhalte, singe und spiele ich stets vor mich hin.

Gestern unterhielt ich mich mit einem guten alten Bekannten aus dem Showgeschäft, der unter einer weitaus fortgeschritteneren Stufe von Prostatakrebs leidet. Aber auch er macht gleich im Anschluß an seine Behandlung genauso weiter wie zuvor.

Heute bin ich im Krebszentrum eines Kinderkrankenhauses in Texas und spiele ein paar Songs, und das nicht nur tagsüber, sondern insbesondere abends auf einem Charity-Konzert. Die Musik ist dabei mein einziger Antrieb. Ich bin wirklich sehr glücklich hier zu sein und für die ganzen Kinder Musik machen zu können.

Momentan geht es mir zwar körperlich eher nicht so gut, aber ich bin sicher, dass mir gerade solche Anlässe wieder neue Kraft geben werden. Die Tapferkeit der Kinder, mit dieser Krankheit umzugehen, macht mir wieder klar, dass ich auch tapfer sein kann!


"We Are Family: Eine musikalische Botschaft an alle!" von der We Are Family Foundation

 


Egal wo ich mich auf der Welt aufhalte, singe und spiele ich stets vor mich hin


Egal wo ich mich auf der Welt aufhalte, singe und spiele ich stets vor mich hin


Egal wo ich mich auf der Welt aufhalte, singe und spiele ich stets vor mich hin


Egal wo ich mich auf der Welt aufhalten, singe und spiele ich stets vor mich hin


Ich, zusammen mit Kindern und Caryl Stern (Vorsitzende von UNICEF USA) bei der Aufnahme eines Musikvideos für die We Are Family Foundation


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Der König des Punk Funk

3. Februar 2012


Ein Foto aus dem Jahre 1983 mit David Bowie, Coco Schwab, mir und Rick James (von Lynn Goldsmith)

Ich habe wirklich ein tolles Leben, und das nicht nur weil ich immer mit vielen interessanten Leuten zusammenarbeite, sondern vor allem weil ich froh bin überhaupt noch am Leben zu sein. Gemessen an der Tatsache wie viel Drogen ich in meinem Leben konsumiert habe und auf Parties unterwegs war, ist das fast schon ein Wunder. Viele wunderbare Künstler von damals sind leider viel zu früh aus dem Leben geschieden. Die meisten von ihnen führten ein sehr ausschweifendes Leben, aber alle waren auf ihre Weise etwas ganz Besonderes.

Einer dieser Leute war Rick James. Rick war einer der wenigen Typen, dessen Lebensstil meinem sehr ähnelte. Zusammen zogen wir damals von Party zu Party, als Musiker waren wir aber nur bei Live-Auftritten zusammen aktiv. Einmal spielten wir sogar vor 70 000 Menschen im Giants Stadium. Wir zeigten den Leuten was richtiger Funk ist und brachten die Menge zum Kochen. Er hatte eine sehr spezielle Art an sich, aber ich kam immer besonders gut mit ihm aus.

Rick hatte kürzlich Geburtstag, was aber etwas nebensächlich wurde, denn am selben Tag verstarb Don Cornelius. Hier seht ihr ein sehr seltenes Foto aus dem Jahre 1983, das mir die Fotografin Lynn Goldsmith gerade eben geschickt hat. Da wir auf dem Foto ziemlich gut gekleidet sind, muss es wohl bei irgendeiner Preisverleihung damals gewesen sein. Auf dem Bild sieht man David Bowie, Coco Schwab, und mich zusammen mit Rick James. Herzlichen Glückwunsch nachträglich an den König des Punk Funk.


"Give It To Me Baby" von Rick James, der König des Punk Funk

 


Ich und Rick James kurz vor unserem Auftritt im Giants Stadium


Ich und Rick James


Rick James!


Rick James und Grace Jones - Zwei meiner Lieblings-Künstler und Party-Freunde


Rick James am Klavier - Der König des Punk Funk


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Ein Teil der Soul Train Family

2. Februar 2012


Don Cornelius (27. September 1936 – 1. Februar 2012)

Der kulturelle Einfluß, den Don Cornelius mit seiner Sendung Soul Train auf viele Menschen hatte, war gewaltig. Für viele gab die Sendung einen Einblick in den Lebensstil vieler R&B Künstler und deren Kunstform, die weitestgehend als Soul bekannt war.

Don's Vision war einfach außergewöhnlich. Die Sendung Soul Train war für CHIC der Schlüssel zum landesweiten TV-Publikum und gab uns dadurch die Möglichkeit jeden Haushalt, jeden Wohnort und jede Straße des Landes zu erreichen.

Dabei war es zunächst kein Geheimnis, dass er kein großer Fan unserer Musik gewesen ist, schließlich drehte sich alles bei uns um Disco-Musik, aber mit der Zeit verdienten wir zunehmend seinen Respekt. Insgesamt hatten wir einige Auftritte bei Soul Train und letztlich sagte uns Don, dass wir ein Teil der Soul Train Family waren.


CHIC - 'Le Freak' by gralu1
Zunächst war es kein großes Geheimnis, dass er kein Fan unserer Musik gewesen ist, aber letztlich waren wir ein Teil der Soul Train Family

 


The Jackson 5 in der Sendung Soul Train


David Bowie in der Sendung Soul Train


Parliament Funkadelic in der Sendung Soul Train


Ike & Tina Turner in der Sendung Soul Train


Al Green in der Sendung Soul Train


Barry White in der Sendung Soul Train


"The Fresh Prince" Will Smith in der Sendung Soul Train


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Eine der wichtigsten Nächte meines Lebens

1. Februar 2012


Tribute an Ahmet Ertegün beim Montreux Jazz Festival :: (Ben E. King, Ahmet Ertegün, ich, Robert Plant, Sylver Logan Sharp, Paolo Nutini, Stevie Nicks und weitere Künstler)

Vor zwei Tagen schickte mir jemand ein Video, das ich zuvor noch nie gesehen hatte. Es stammte vom Montreux Jazz Festival aus dem Jahre 2006. Das Video zeigt das Tribute an Ahmet Ertegün, den Gründer und legendären Label-Chef von Atlantic Records.

Von diesem Label erhielt meine Band CHIC ihren ersten Plattenvertrag. Viele bekannte Künstler wurden von Atlantic gesigned und an diesem Abend kamen einige davon in der Schweiz zusammen, um den Mann zu feiern, der das Label damals ins Leben gerufen hatte.

Stevie Nicks, Robert Plant, Ben E. King, Steve Winwood, Solomon Burke, Paolo Nutini, CHIC und noch einige andere rockten für 2 Tage auf der Bühne. Ich war zusammen mit George Duke für die musikalische Leitung verantwortlich.

Kurz nach dieser Show erlitt Ahmet einen schrecklichen Unfall, von dem er sich nicht mehr erholen sollte. Obwohl es mir damals noch nicht bewußt war, sollte diese Nacht eine der wichtigesten Nächte meines Lebens werden.


Eine der wichtigesten Nächte meines Lebens

 


Stevie Nicks


Robert Plant


Ben E. King


Steve Winwood


Solomon Burke


Paolo Nutini


CHIC


George Duke, Teil meiner musikalischen Leitung für dieses Tribut an Ahmet Ertegün - eine der wichtigsten Nächte meines Lebens


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Page 23 of 33

Blog Search