Monday, June 26, 2017

Bis zum bitteren Ende

22. Februar 2014


Pharrell & Nile Rodgers mit einem Medley von 'Get Lucky/Good Times/Happy' bei den BRIT Awards 2014

Vor ein paar Tagen hatte ich mal wieder einen fantastischen Abend in London. Er endete erst in den frühen Morgenstunden, nachdem ich zuvor noch bei einer gigantischen Show in der O2 Arena und anschließend auf der After-Party von Warner Music eingeladen war.

Dort spielten wir ein 45-minütiges CHIC-Set, bei dem Kylie Minogue zum Schluß noch mit uns gemeinsam zu "Le Freak" auf der Bühne stand...anschließend ging der ganze Saal noch zu "Good Times"/"Rapper's Delight" ab. Die Stimmung war einfach zauberhaft.

Kylie und ich haben beide ein langes Krebsleiden hinter uns, von daher war es etwas ganz Besonderes, mit ihr zusammen auf der Bühne zu stehen. Da bestätigt sich mal wieder das Zitat eines guten Freundes, der ebenfalls an Krebs erkrankt war: "Krebs ist nun mal keine Krankheit für schwache Persönlichkeiten".

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war natürlich auch der Auftritt mit Pharrell Williams bei den Brit Awards. Wir spielten ein Mix aus 3 Songs zusammen mit seiner Band und einer Dance-Crew von den Northern Soul Dancers, dazu noch Levanna Mclean aus Pharrell's Hit Video "Happy."

Ich bin wirklich unendlich dankbar im Musik-Geschäft arbeiten zu dürfen, obwohl mir ehrlich gesagt auch gar nichts anderes übrig bleibt - ich bin regelrecht abhängig von diesem Beruf und würde ihn auch für kein Geld der Welt aufgeben. Im Laufe meiner Karierre habe ich schon alles erlebt, die guten Seiten, sowie die Schattenseiten dieses Geschäfts - aber selbst nach so einer langen Zeit ich bin immer noch Teil davon.

In der O2 Arena und im Savoy Hotel Ballroom bin ich auch wieder jede Menge Künstlern über den Weg gelaufen, die mir besonders am Herzen liegen: Prince, Disclosure, Rudimental, Lorde, Calvin Harris, Laura Mvula, den Arctic Monkeys, Ellie Golding, Bruno Mars, Beyonce, Sam Smith, Katy B, Noel Gallagher & Lianne La Havas, um nur einige davon zu nennen.

Wir alle lieben die Musik. Und wir alle ziehen unser Ding durch...bis zum bitteren Ende.

 


Die After Hour Party von Warner Music "Ich will eure Hände sehen"


Len Blavatnik, der Vorstand von Warner Music lud zu einer After Hour arty der Brit Awards, die mit Stars nur so gespickt war


Mit der Yacht von Warner Music wurde ich auf die After-Party der Brits gebracht


Ich und Kylie Minogue nach unserem gemeinsamen CHIC-Set bei der After-Party von Warner Music


Pharrell und ich zusammen mit seiner Band und der Dance-Crew von den Northern Soul Dancers


Madonna's Like A Virgin, welches ich damals produziert hatte, verkaufte sich ganze 20 Millionen mal - sicherlich ein Höhepunkt meiner Karriere/p>


Nach der sogenannten "Disco Demolition" hatte meine Band CHIC keine einzige Hit-Single mehr. Das waren sicherlich die schlimmsten Zeiten meiner Karriere


Bei beiden Veranstaltungen begegnete ich vielen Künstlern, die mir ganz besonders am Herzen liegen, wie hier zum Beispiel Prince


Disclosure and me on The Brits red carpet


Rudimental und ich beim Foto-Shooting mit dem Moderator der Brit Awards


Lorde und ich Backstage bei den Brits


Mit Calvin Harris blieb noch ein bißchen Zeit für ein paar Scherze bei den Brits


Laura Mvula und ich - sie ist so unglaublich talentiert und sieht in Wirklichkeit einfach umwerfend aus, was auf diesem Foto leider nicht so rüber kommt


Alex Turner und die Arctic Monkeys schufen an diesem Abend eine ganz besondere Atmosphäre


Ellie Golding und ich Backstage bei den Brits


Bruno Mars bei den Brits, mit dem ich noch zusammen mit Sting vor ein paar Jahren gemeinsam auf der Bühne stand. Der Junge ist einfach ein Hammer.


Beyonce war einfach atemberaubend


Sam Smith, mit dem ich gerade den neuen Song für Disclosure zusammen aufgenommen habe, auf dem roten Teppich - der Typ ist einfach unglaublich!


Ich und Katy B auf dem roten Teppich - die hat wirklich eine Stimme wie eine Rakete


Ich und Noel Gallagher von Oasis - das sagt schon alles


Die Sängerin, Songwriterin, Gitarristin und an diesem Abend meine Tischnachbarin: die fantastische Lianne La Havas

 


 

Blog Search